Falschparker-Aktionswoche vom 3. bis 7. Juni 2019

Falschparker-Aktionswoche

Werbeanzeigen

Gedenkveranstaltung für die Opfer des faschistischen Regimes in Gaggenau-Bad Rotenfels am 8. Mai

Einladung zur Gedenkveranstaltung für die Opfer des faschistischen Regimes im Kurpark Gaggenau-Bad Rotenfels
am 8. Mai 2019 um 17:30 Uhr

Zeichen setzen gegen rechtes Gedankengut und Gedenken der Opfer des Sicherungslagers Bad Rotenfels!
https://i1.wp.com/venceremos.blogsport.de/images/thumb-P1015078.jpg

Von August 1944 bis April 1945 wurden in der Außenstelle des Sicherungslagers Schirmeck-Vorbruck in Gaggenau Bad Rotenfels 1600 Menschen gefangen gehalten und mussten unter anderem im nahegelegenen Gaggenauer Daimler-Benz Werk unter menschenunwürdigen Bedingungen Zwangsarbeit verrichten. Innerhalb von neun Monaten starben Hunderte durch Hunger und Seuchen. In einer Außenstelle des Zwangslagers Rotenfels, in Weisenbach, wurden ebenfalls für Daimler-Benz Lastwagenmotoren hergestellt.
Ende November 1944 wurden im Erlichwald, nahe dem Gaggenauer Waldfriedhof, 27 Häftlinge des Sicherungslagers erschossen. Die Leichen wurden in zwei Bombenkratern verscharrt. An diese Gräueltaten erinnern in Gaggenau im Erlichwald und im Kurpark Bad Rotenfels kleine Gedenkstätten.

Bund privatisiert seine Liegenschaften

Anfrage der Linksfraktion ergab: Mehrheit der veräußerten Grundstücke und Gebäude ging 2018 an private Investoren und nicht an öffentliche Träger. Hinzu komme, dass gerade einmal 8 Liegenschaften zum Zwecke des sozialen Wohnungsbaus abgegeben worden seien.

»Es ist inakzeptabel, dass die Bundesregierung mit ihrer Liegenschaftspolitik weiterhin als Mietpreistreiberin agiert.« Das von der Koalition angekündigte Umsteuern in diesem Bereich bleibe bisher aus. »Bundeseigene Grundstücke und Gebäude sollten künftig nur noch an Kommunen und Genossenschaften und in Erbpacht abgegeben werden.«

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1116741.bundesanstalt-fuer-immobilienaufgaben-bund-privatisiert-seine-liegenschaften.html?pk_campaign=SocialMedia&fbclid=IwAR1nsnq4SD0TVu3A1El-H9EWWRwFtch7Hbh3Hnv-FeiZJxh9DG41i8Z3wRE

Linke Liste Ortenau stellt richtig

Unterschriftenfälschung , Manipulationsverdacht, Staatsanwaltschaft! Im Kreistagswahlkreis Sasbach-Kappelrodeck, einem von 13 Kreistagswahlkreisen in der Ortenau, wurde die Linke Liste Ortenau verdächtigt bei den Unterstützerunterschriften nachgeholfen zu haben.

Der Kreiswahlausschuss hatte am Donnerstag angekündigt, mit allen 54 Personen, die in dem Wahlkreis Unterstützerunterschriften für die Liste geleistet haben, Kontakt aufzunehmen.

Inzwischen ruderten die Behörden zurück. Die Staatsanwaltschaft rudert weiter – und auch LiLO möchte wissen, wer hinter den Anschuldigungen gegen LiLO steckt, Unterstützerunterschriften für die Teilnahme an der Wahl manipuliert zu haben. Die Liste ist zumindest zur Wahl zugelassen. Ein Gespräch mit Lukas Oßwald, LiLO

https://rdl.de/beitrag/linke-liste-ortenau-stellt-richtig?fbclid=IwAR0RNHSk_bKZazsXHwHISjt76mNBA7ABliCjVpxjcRcD5ZwynvTpBW8KYIo

linke liste lahr

Lahr braucht Opposition – wir mischen uns ein!
Linke Liste Lahr geht mit 32 Kandidaten ins Rennen
(ich steh diesmal auf platz 4 der kandidatenliste)

https://www.linke-liste-ortenau.de/index.php/2019/03/06/lahr-braucht-opposition-wir-mischen-uns-ein/

https://www.facebook.com/Linke-Liste-Lahr-358170371412281/

https://www.bo.de/lokales/lahr/rausan-oeger-fuehrt-linke-liste-lahr?fbclid=IwAR2gCgAKoA3Eo6OiwIrD_JIqVDJzAO-chUZok416521HCJe3u-Kd9fzgoso

https://www.lahrer-zeitung.de/inhalt.lahr-linke-liste-geht-mit-32-kandidaten-ins-rennen.0f795e77-e88e-437b-a88e-49814fe65669.html?fbclid=IwAR1TT42yipE-4xMZPq7mZs9VnvtsTLjduhEQ9WiWfaVPzyZSWyhmAY6VbZ4

Vorherige ältere Einträge

August 2019
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: