verkehrswende jetzt!

Autos* vernichten Leben!

(*genauer: Motorisierter Individual- und Güterverkehr)

  • 30 Prozent der Innenstädte sind versiegelte Flächen für den Autoverkehr. Für Autos steht viel mehr Raum zur Verfügung als zum Wohnen. Welch eine Verschwendung! Welch ein Verlust an Lebensraum!
  • Autos verbrauchen riesige Mengen an Rohstoffen – bei der Produktion und im Betrieb. Daran würde auch ein Umstieg auf andere Antriebstechniken nichts ändern. E-Autos sind in der Produktion nämlich noch aufwändiger.
  • Autos sind eine ständige Gefahr für Mensch und Tier – für viele von ihnen sogar reine Massenmordmaschinen (Insekten, Kröten …). Das raubt viel Lebensqualität. Wegen der Autos müssen Kinder und Menschen mit Orientierungsproblemen in Wohnungen eingesperrt werden – ebenso Haustiere.
  • Produktion und Betrieb vergiften die Luft, produzieren klimaschädliche Abgase und Lärm.

Auch der Mythos von der Freiheit, überall hinkommen zu können, ist Unsinn. Autos erzeugen Staus. Autos nehmen ÖPNV, Fußgänger*innen und Radler*innen den Platz – beschränken also Mobilität. Automobilität gibt es nur für Menschen, die fahren können, dürfen und sich ein Auto leisten können. Sozial gerechte und ökologisch verträgliche Mobilität sieht anders aus!

November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
%d Bloggern gefällt das: