Baumverpflanzungen – Das Lügen der Projektbefürworter geht nach der Schlichtung weiter

Ein Gärtner der Wilhelma schreibt heute zu den Baumverpflanzungen :

Die Bahn hält geheim wo die am Nordflügel ausgehobenen Bäume eingepflanzt werden sollen, kein Wunder :

Großbaumpflanzungen haben in der Regel eine Anwachsquote von nahezu 80%, wenn sie ausgiebig darauf vorbereitet wurden und anschließend
eine umfangreiche Nachpflege in Form von täglich wässern, etc durchgeführt wird.

Bei Großbaumverpflanzungen hat man das Problem dass sich die Wurzeln je nach Alter und Standort weit vom Stamm ausgebreitet haben.
Sticht man nun mit einem Wurzelballengerät (das ja auch irgendwann im Durchmesser an seine Grenzen kommt) einfach so einen Ballen,
ist das Risiko sehr groß das ein sehr großer Teil der feinen und notwendigen Wurzeln entfernt wird. Im Ballen selber befinden sich dann fast nur
noch die dicken Hauptwurzeln, die jedoch ohne Wasserzufuhr keinen Sinn ergeben.
Aus diesem Grund ist es sinnvoll eine Großbaumverpflanzung vorzubereiten.
Dazu wird der Ballen von allen Seiten angestochen, jedoch nicht von unten her vom Mutterboden getrennt. Der enstandene Graben wird mit lockerer
und humoser Erde befüllt, damit dort in den kommenden Monaten (Wurzeln wachsen ja auch nicht von Heute auf Morgen)Wurzelwachstum stark angeregt wird.
Um den enormen Eingriff in des Wasserhaushalt des Baumes auszugleichen, wird zudem ein sogenannter Ausgleichschnitt vorgenommen.
Dazu wird die Baumkrone ziemlich radikal zurückgeschnitten. Ebenso ist es wichig den Baum in dieser Zeit täglich mit viel Wasser aktiv zu unterstützen.
Erst nach dieser Vorbereitungszeit kann der Baum komplett ausgehoben und verpflanzt werden.
Es besteht wieder eine sehr hohe Anwachsquote, sofern eine entsprechende Nachpflege mit täglich Wässern, etc erfolgt.

Keiner der Bäume die heute am Nordflügel ausgehoben wurde, wurde in irgend einer Weise auf die Umpflanzung vorbereitet,
es geht der Bahn und der Landesregierung nur um die guten Bilder in den Medien, die Bäume haben eine Chance von ca.
10%, dass sie am neuen Standort anwachsen werden.

Fazit : Das Lügen der Projektbefürworter geht nach der Schlichtung weiter !

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Hanne
    Feb 09, 2011 @ 16:12:38

    Hallo,

    ich habe zu dem Statement des Wilhelma-Gärtners auf der o.g. Website unter K21 vs S21 / Bäume einen Link gesetzt.
    Bitte melden, wenn es nicht ok ist.

    Danke!

    Hanne

    Antworten

  2. KatjaK
    Feb 11, 2011 @ 16:47:16

    Korrekt, das kann ich von fachlicher Seite aus bestätigen. Diese Umpflanzaktion ist pure Propaganda – nutzlos und teuer wie das ganze S21-Projekt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Februar 2011
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  
%d Bloggern gefällt das: